Black Dagger Brotherhood- Open future

Ein Rollenspielforum, lehnt sich an die Bücher von J.R.Ward. Spielt aber 400 Jahre später und die nächste Generation Krieger beschützt die Welt vor Lessern
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Stammbäume
Fr Mai 11, 2012 11:24 am von Cerberus

» Fakten über NPC'S
Do Mai 10, 2012 11:21 am von Cerberus

» Stammbaum Wrath
Mi Mai 09, 2012 11:51 am von Admin

» Stammbaum Vishous
Mi Mai 09, 2012 11:37 am von Admin

» Avatarliste
Di Mai 08, 2012 12:27 pm von Admin

» Partnerschaftsanfragen
Di Mai 08, 2012 12:20 pm von Admin

» Abwesenheitsmaßnahmen
Mo Mai 07, 2012 2:17 pm von Admin

» Kontaktmöglichkeiten
Mo Apr 30, 2012 11:48 am von Admin

» Bilder und Fanwork
Mi Apr 25, 2012 9:00 pm von Valenctor

Partner
free forum

Die Herren der Unterwelt

Vampire Diaries

Black Dagger unleashed

Black Dagger Junkies


Teilen | 
 

 Khyle

Nach unten 
AutorNachricht
Khyle

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 05.04.12

BeitragThema: Khyle   So Apr 08, 2012 7:12 pm

Name, Vorname: Son of Cohrpse, Khyle
Alter oder Geburtstag: 36, geb 13. April
Familie:
Adoptivvater Cohrpse (Rektor einer Schule für Vampire)
Adoptivmutter Helena, (Krankenschwester)

Ist der Bruderschaft beigetreten: (nur für Brüder) -

Bevorzugte Waffe: Kapuzenkatare
Besonderheiten: Hat manchmal das Gefühl Gedanken zu hören und GEfühle der anderen zu spühren, denkt sich aber nichts dabei. Er weiss das er einen Stachel hat - findet er nicht so normal und kann sichs nicht erklären.

Unveränderliche Kennzeichen: Piercings, in der Lippe, an der linken Brustwarze und am rechten Nasenflügel

Charakter:
- abenteuerlustig/ draufgängerisch
- siegessicher
- selbstüberschätzend
- misst gerne seine Kräfte
- leidenschaftlich
- treu
- insgeheim auch romantiisch veranlagt
- geht keinem Streit aus dem weg und bringt sich gerne in Schwierigkeiten
- freiheitsliebend
- nicht auf den Kopf gefallen
- hilfsbereit

Vorlieben:
- Sex (mit Männern)
- Musik
- seine Bassgitarre
- Clubs
- Straßenkämpfe
- ausprobieren neuer Dinge (besonderst wenn sie nicht gerade legal sind. Er liebt den Nervenkitzel)

Abneigungen:
- schule
- brave Gesellschaften
- zu verlieren
- Frauen
- sein Stachel
- das Gefühl ständig stimmen in seinem Kopf zu haben

Stärken:
- er ist sehr flink
- kann gut mit seinen Waffen umgehen
- guter Bass spieler
- vertägt viel Alkohol
- kann sich immer wieder selbst aus seinen Schwierigkeiten herausbringen
- Überlebenskünstler

Schwächen:

- sein Stachel
- seine Fähigkeiten die er nicht wahrhaben will
- das er generell nicht weiss wo er nun eigentlich hingehört
- kann nicht nein sagen
- braucht ständig bestätigung von anderen

Kurze Beschreibung:
Khyle wurde nach seiner Geburt ausgesetzt und dann von seinen Adoptvieltern adoptiert. Woher er wirklich stammt weiss keiner und eigentlich ist er bei seinen Adoptiveltern die Jahre lang für ihn seine Eltern waren behütet aufgewachsen. Da er schon immer den starken drang dazu hatte sich und den anderen was beweisen zu müssen und seine Eltern stolz zu machen war er ein hervorragender Schüler, war aber auch stets ein Aussenseiter weil er der Sohn eines Rektors war. Schon früh hatte er das Gefühl gehabt das die Gefühle von anderen ihn irgendwie beeinflussen. Waren andere aggressiv, wurde er es auch was ihm im Teenie Alter dann schon oft in schweirigkeiten gebracht hat und im laufe der Zeit das Verhältnis zu seinen Eltern immer unterkühlter hat werden lassen. Da er als Teenie sehr senisbel war hat dieser Zustand ihn fast zerbrochen. Nach seiner Transition wurde das alles immer schlimmer. Er merkte immer mehr das er anderst war. Nicht nur wegen diesem Stachel den er mal entdeckt hat bei einem Mädchen mit dem er zum ersten Mal wollte und welches dadurch schreiend davon gelaufen ist - sondern auch wegen der Tatsache das er das GEfühl hatte ständig die Gedanken von anderen in seinem Kopf zu hören. Als er davon seinen Eltern erzählte um zu erfahren was er ist erklärten sie ihm endlich das er eigentlich nur akzeptiert ist. Sie waren enttäuscht, das er wohl ihrer Meinung nun auf einmal Aschaum waren und haben ihn zwar weiter bei sich wohnen lassen aber ihn keines Blickes mehr gewürdigt. Er war weniger Existent als die Doggen und auf die Schule durfte er auch nicht mehr. Mit 27 zog er dann ohne ein Wort des Abshieds einfach aus und schlägt sich nun selbst durchs Leben. ER schläft da wo er eben unerkommen kann, hat aber keinen richtigen Wohnsitz und sein Geld um über die Runden zu kommen verdient er damit, das er für Bands aushilft wenn sie einen Bassisten brauchen oder bei illegalen Straßenwettkämpfen teilnimmt.

Schreibprobe:
Wie immer laufe ich ziellos durch die Straßen kurz nach sonnenuntergang. Der Typ bei dem ich heute übernachtet habe hat zum Glück noch geschlafen so das ich mich verziehen konnte ohne das er es mitbekommt. Ist auch besser so. Irgendwann habe ich ihn einfach nur noch ätzend gefunden. Ich bin schon gespannt wohin mich meine Wege heute treiben. Ich plane nicht. Lebe einfach Nacht für Nacht hinein und sehe was so kommt. Schließlich halte ich an einem Club an in dem ich schon lange nicht mehr gewesen bin und ich beschließe nun dort einfach mal hineinzugehen und zu sehen was ich so finde und kennenlerne.

Avatarperson: Cat Casino
Bist du über 18? Jaaa
Regeln gelesen? (füge hier die Codewörter ein) Glymera, Chosen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Khyle
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Dagger Brotherhood- Open future :: Rollenspiel :: Fertige Steckbriefe-
Gehe zu: